Seite wählen
Was kommt heraus, wenn Ungarn in Wien auf Mexico trifft? Eine wunderbar stimmige Bar.

»Mr. Mendez« ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie sich zuerst internationale Spirituosen-Forschungsreisen und Bar-Konzepte kreuzten und die sich danach im Zentrum der Donaumetropole zu einem unprätentiösen, freundlichen und coolen »Watering Hole« manifestierten. Barchef und vorbildlicher Gastgeber Ferenc Haraszti (ehemals Boutiq’ Bar, Budapest) und sein Team haben eine abwechslungsreiche Karte gestaltet, die verstärkt den Fokus auf Kreationen mit Tequila und Mezcal legt. Das überaus zuvorkommende Team schafft es mit Bravour, ungarisch-mexikanische Lebenslust zu vermitteln. Egészségére & Salud!