Seite wählen
Seit Januar 2016 ist die Bar im Heuer am Karlsplatz ein elementarer Fixpunkt im Wiener Barkosmos.

Seit diesen Tagen führt der famose Mixologe und zweimalige, österreichische World-Class-Gewinner Bert Jachmann als Barchef die Regie in der Bar, die durch die transparente und grossstädtische Architektur mit den mächtigen Fensterflächen. Es ist noble Verpflichtung für den Forscher und Vorkämpfer, der sich die »Bekehrung zum anspruchsvollen Trinken« an die Fahnen geheftet hat, saisonal das Cocktail-Menü neu zu konzipieren und zu mixen. Gemeinsam mit seinem Team, wie Barkeeperin Martina Habison, ist Bert Jachmann entschiedener Vorkämpfer, wenn es darum geht, heimische Spirits, wie Schnäpse, Brände, Gins oder Wermuts, in seine Kreationen einzubauen und somit quasi notwendige Entwicklungshilfe für innovative Destillate zu leisten. Der Cocktail »Steirisch Sour« hat bereits so etwas wie Kultstatus erreicht. Im Sommer wird die Bar im Heuer aufgrund des weitläufigen Gastgarten zum Watering Hole mit dem besten Open-Air-Partyquozient der Stadt.